StadtZeitung: Karlsruhe feiert Europa

Karlsruhe feiert Europa

1.500 Bürgerinnen und Bürger singen gemeinsam am Verfassungsfest vor dem Karlsruher Schloss die Europa-Hymne „Ode an die Freude“. Mein absoluter Gänsehautmoment! Dass die Zukunft Deutschlands und Karlsruhes in der Europäischen Union liegt, wurde vielen Menschen in den letzten Wochen und Monaten wieder bewusst. Dies zeigt auch die hohe Wahlbeteiligung bei der Europawahl in Karlsruhe: fast 65 Prozent der Bürgerinnen und Bürger nutzten ihr Wahlrecht und stimmten mehrheitlich für ein friedliches, lebenswertes und stabiles Europa.

Für mich und meine Fraktion ist es ein großes Anliegen, das Bewusstsein für die positiven Auswirkungen der europäischen Einigung auf kommunaler Ebene und in der Bürgerschaft weiter zu stärken und eine breite Öffentlichkeit für die europäische Sache zu sensibilisieren. Und was würde sich hierfür besser eignen als ein eigener „Feiertag“?

Der 9. Mai, der Tag der Schumann-Erklärung, gilt in der Europäischen Union offiziell als Europatag. Wir denken, dieser besondere Tag sollte in würdiger Weise gefeiert und als Freudentag in den Köpfen der Menschen heimisch werden. Das sieht auch die Mehrheit des Karlsruher Gemeinderates und die Stadtverwaltung so: Der Gemeinderat stimmte mit überwältigender Mehrheit unserem Antrag zu, den 9. Mai in Karlsruhe zukünftig in würdiger Weise zu begehen. Bis zum Jahresende soll ein Konzept für die Ausrichtung des Europatages vorliegen – sehr wichtig ist uns dabei die Einbindung der bisherigen Akteure der Veranstaltungen rund um den Europatag, deren Arbeit wir sehr wertschätzen. Wir freuen uns darauf, im nächsten Jahr gemeinsam mit Ihnen den Europatag in Karlsruhe feiern zu können!

Michael Haug
KULT-Stadtrat

Link zur Stadtzeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.