Antrag: Karlsruher Pass: Keine Leistungskürzungen beim Karlsruher Pass

Antrag: Keine Leistungskürzungen beim Karlsruher Pass

Änderungsantrag zu TOP 4 der Gemeinderatssitzung am 26. Juli 2016

  1. Der Gemeinderat beschließt keine grundsätzlichen Leistungskürzungen beim Karlsruher Pass.
  2. Die Stadtverwaltung einigt sich mit der Volkshochschule und dem Badischen Konservatorium über eine moderate Deckelung der Förderung.

Sachverhalt / Begründung:

Erfolgt mündlich.

Siehe hierzu auch die Pressemitteilung der KULT-Fraktion vom 25. Juli 2016

Unterzeichnet von:

Lüppo Cramer
Max Braun
Dr. Eberhard Fischer
Uwe Lancier
Erik Wohlfeil

Antragsverlauf

26.07.2016
Änderungsantrag
26.07.2016
Beschluss des Gemeinderates
bei 8 Ja-Stimmen und 5 Enthaltungen abgelehnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.