Einführung von Schulverwaltungsassistenzenstellen an Karlsruher Ganztagsgrundschulen

Einführung von Schulverwaltungsassistenzenstellen an Karlsruher Ganztagsgrundschulen

Antrag

  1. Die Stadt setzt Schulverwaltungsassistenzen an Karlsruher Ganztagsgrundschulen ein und stellt überplanmäßige Mittel dafür bereit.
  2. Durch regelmäßige Evaluation und Beratung im Schulbeirat prüft die Stadt, dieses Stellenprofil auch auf andere Schulformen auszuweiten.
  3. Die Stadt bewirbt sich um Finanzierung des Landes für diese Stellen.

Sachverhalt / Begründung:

Vor dem Hintergrund des komplexen Anforderungsprofils wird es zunehmend schwieriger, Personal für die verantwortungsvolle Position der Schulleitung zu gewinnen. Neue, erweiterte Qualifikationen im Leitungsamt sind heute zentraler geworden. Auch auf Landesebene wurde dies erkannt und so entsteht derzeit ein Konzept mit dem Ziel, Schulleiterinnen und Schulleiter zu stärken, sie bei ihren Aufgaben zu entlasten und ihnen mehr Zeit für Führungsaufgaben einzuräumen.

Karlsruhe leistet über die Beschäftigung der Schulsekretariate und der Hausmeisterposten schon Beiträge zur Schulhausverwaltung. Durch Schulverwaltungsassistenzstellen können zusätzlich die Schulleitungen bei verwaltungstechnischen Aufgaben entlastet werden.

Der Fokus muss zunächst auf den Grundschulen liegen, denn gerade die befinden sich in einer prekären Lage: Grundschullehrer werden niedriger besoldet als Lehrer an anderen Schularten. Deshalb ist hier der Karrieresprung zur Schulleitung am geringsten vergütet und so ist zu beobachten, dass auch an Karlsruher Grundschulen die Rektorennot am größten, die Suche nach Bewerbern oft am langwierigsten ist. Gleichzeitig kommt auf viele Karlsruher Grundschulen mit den schulinternen Umstrukturierungen zur Ganztagsgrundschule ein erhöhter Verwaltungsaufwand mit unterrichtsfremden Aufgaben zu. Gerade in dieser Phase brauchen Ganztagsgrundschulen ihre Schulleitung in ihrer Führungsrolle. Hier können Schulverwaltungsassistenten im Tagesgeschäft unterstützen. Sie können bei der Organisation des Unterrichts, dem Schulanmeldeverfahren, der Beantragung von Fördermitteln u.v.m. behilflich sein.

Unterzeichnet von:

Erik Wohlfeil
Lüppo Cramer
Michael Haug
Uwe Lancier
Max Braun

Antragsverlauf

21.03.2018
Antrag
11.04.2018
Pressemitteilung
24.04.2018
Stellungnahme der Verwaltung
PDF Download
24.04.2018
Beschluss des Gemeinderates
Beitragsbild: CC0 License from Pexels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.