Das FEST: Defizitübernahme Aufgrund gestiegener Sicherheitskosten durch die Stadt Karlsruhe; Beibehaltung Ticketpreis von 5 Euro.

Das FEST: Defizitübernahme Aufgrund gestiegener Sicherheitskosten durch die Stadt Karlsruhe; Beibehaltung Ticketpreis von 5 Euro.

Änderungs-Antrag TOP 2 GR vom 25.07.2017

  1. Die Stadt Karlsruhe übernimmt ein mögliches Defizit für DAS FEST, welches durch gestiegene Kosten unter anderem durch ein präventives Sicherheitsprogramm und eine Nutzung des Tickest als KVV-Fahrkarte entsteht.
  2. Der Ticketpreis für DAS FEST bleibt weiterhin bei 5 Euro.

Sachverhalt / Begründung:

DAS FEST ist zweifellos eine der wichtigsten Marken der Stadt Karlsruhe.

Es ist für die KULT-Fraktion unstrittig, dass die erhöhten Sicherheitsmaßnahmen für DAS FEST notwendig und kostenintensiv sind. Die Fraktion unterstützt zudem die Absicht, eine weitere Kommerzialisierung von DAS FEST durch den Gewinn von Sponsoren die nicht zur „FEST-Familie“ passen, zu vermeiden.

Um die Kosten der veränderten Sicherheitslage nicht auf dem Rücken der meist friedlich feiernden FEST-Besucher auszutragen, soll das durch die oben genannten Maßnahmen entstehende Defizit zusätzlich zum städtischen Zuschuss von aktuell 140.000 Euro von der Stadt Karlsruhe übernommen werden.

Unterzeichnet von:

Lüppo Cramer
Erik Wohlfeil
Max Braun
Michael Haug
Uwe Lancier

Antragsverlauf

07.07.2017
Antrag
26.09.2017
Stellungnahme der Verwaltung
26.09.2017
Beschluss des Gemeinderates
Ja: 12, Nein: 33 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.