Benennung eines öffentlichen Raums nach Ludwig Haas

Benennung eines öffentlichen Raums nach Ludwig Haas

Gemeinsamer Antrag der KULT- und FDP-Fraktion

Antrag

Um den Karlsruher Politiker Ludwig Haas zu würdigen, wird eine Straße oder ein Platz in Karlsruhe nach ihm benannt.

Sachverhalt / Begründung:

Am 30. Mai 2017 wird im Karlsruher Ständehaus der Sammelband „Ludwig Haas. Ein deutscher Jude und Kämpfer für die Demokratie“ der Öffentlichkeit präsentiert. Ludwig Haas war badischer liberaler Demokrat, Stadtrat in Karlsruhe, Innenminister der badischen Revolutionsregierung und Mitglied des Reichstages.

Durch die Benennung eines öffentliches Platzes oder einer Straße würde der jüdische Politiker Ludwig Haas in das Bewusstsein der in Karlsruhe lebenden Menschen gelangen. Karlsruhe hat eine Erinnerungskultur entwickelt, die genau dies zum Ziel hat und die das Erinnern an Ludwig Haas fast zwingend notwendig macht.

Unterzeichnet von:

KULT-Fraktion                FDP-Fraktion

Erik Wohlfeil                            Tom Høyem
Lüppo Cramer                         Thomas H. Hock
Michael Haug                          Karl-Heinz Jooß
Max Braun
Uwe Lancier

Antragsverlauf

04.04.2017
Antrag
23.05.2017
Stellungnahme der Verwaltung
23.05.2017
Beschluss des Gemeinderates
Name wird in die Vomerkliste für Straßennamen aufgenommen.
 Beitragsbild: CC0 License Pixabay.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.